Unsere Mission bei Klimanko

Warum Aufforstung und was leistet der Baum für die Umwelt ?

Es gibt viele diverse Studien zum Thema Sauerstoffproduktion und CO2 Verbrauch eines Baumes.

Dieser ist von vielen Faktoren wie Alter, Baumart, Klima oder Wachstum abhängig.

Man kann jedoch von Durchschnittswerten pro mittelgroßen Baum ausgehen.

Die Sauerstoffproduktion beträgt  5kg  (O2) pro Tag. Der Kohlendioxidverbrauch (schädliches CO2) liegt bei 6 kg pro Tag. Für den Aufbau einer Tonne Holz sind 1851 kg CO2 nötig diese Tonne hat bis dahin 1392kg O2 produziert.

Er pumpt 5,7 Liter Wasser in der Stunde und filtert es, die Belaubung filtert 7000 Kilogramm Staub und ebenso CO2 aus der Luft. Ein Mensch erzeugt im Ruhezustand etwa 10-20 l / Stunde CO2 (Kohlendioxid). CO2 hat eine Dichte von 1,977 g/l-1. Das bedeutet ein Mensch produziert 0,95 kg CO2 / Tag.

1 großer Baum verbraucht 6 kg CO2 pro Tag => also ca. 2,2 Tonnen pro Jahr. Junge Bäume verbrauchen durch das stetige Wachstum vergleichbare CO2-Mengen wie ein mittelgroßer Baum. 1 Auto erzeugt pro km 172,5 g CO2 => bei einer Jahresfahrleistung von 13.000 km ergibt das eine Emission von etwas mehr als 2,2 Tonnen (Quelle: www.lwf.bayern.de/veroeffentlichungen/lwf-merkblaetter/mb-27-kohlenstoffspeicherung.pdf)

 

Wir planen mit einer Baumdichte von maximal 1000 Bäumen/ha und mit mindestens 100 verbleibenden Bäumen über einen Zeitraum von 60 Jahren. Dieser Rechenansatz zur Baumdichte und Verlust ist sehr vorsichtig und dürfte aufgrund der intensiven und fachkundigen Pflege von Klimanko bei weitem übertroffen werden. Mindestens jedoch ergibt sich eine jährliche Speicherleistung pro Hektar von durchschnittlich: 100 Bäumen/ha im Wirtschaftswald x 2,20 Tonnen CO2/Baum  = 220,00 Tonnen CO2/ha und Jahr.

Optimistischer betrachtet und aufgrund der Tatsache, dass Klimanko kranke Bäume austauscht, ist mit einer verbleibenden Anzahl von 500 Bäumen über einen Zeitraum von 60 Jahren zu rechnen. Maximal ergibt sich dann eine jährliche Speicherleistung pro Hektar von durchschnittlich: 500 Bäumen/ha im Wirtschaftswald x 2,20 Tonnen CO2/Baum = 1100,00 Tonnen CO2/ha und Jahr.

 

Laut der 2. Bundeswaldinventur http://www.bundeswaldinventur.de/enid/77945009da33f082999e9a483e764429,0/4c.html  gab es zum 01. Oktober 2010 in Deutschland 11,1 Millionen Hektar Wald, was knapp 1/3 der Fläche Deutschlands entspricht. Im Vergleich zu unseren waldreichen Nachbarn ist das jedoch sehr wenig.

Deswegen hat es sich Klimanko zum Ziel gesetzt, genau hier einzugreifen und erstrangig in Deutschland durch Aufforstungen das CO2 zu neutralisieren. Die von Klimanko realisierten Projekte sind für jeden einsehbar und nachvollziehbar.

 

 

Klimanko - Klimaneutral auf allen Wegen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Details ansehen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close